Gametutorial – Cluedo – Teil 1

In diesem Tutorial werden wir ein kleines Java Spiel programmieren das sich an dem Brettspiel Cluedo orientiert.

Zunächst einmal gibt es das fertige Spiel zum ausprobieren und testen.

Installation

Das Spiel Cluedo V1.1 herunterladen.

Die Zip-Datei entpacken und das Spiel starten (Doppelklick auf Cluedo.jar)

Es muss hierfür Java installiert sein.

Beschreibung

Beim Starten des Spiels wird eine Kombination aus Tatwaffe, Tatort und Täter erstellt welche von den Mitspielern zu erraten sind. Immer der Reihe nach, darf jeder der Mitspieler einen Tipp abgeben, welche Kombination die richtige sein könnte. Der Spieler spielt gegen drei Computergegner. Auf der linken Seite sind die Spieler und der derzeit aktive Spieler angezeigt. Wenn der menschliche Mitspieler an der Reihe ist, kann er im unteren Teil eine Kombination auswählen und mit „MakeSupicion“ seinen Tipp abgeben. In der Tabelle in der Mitte des Fensters wird dann der Tipp und das jeweilige Ergebnis angezeigt. Hierbei steht „false“ für falsch und „true“ für richtig in der jeweiligen Reihenfolge wie die Spalten angeordnet sind. Ergibt beispielsweise das Ergebnis(Result) „true,false,false“ dann weiß der Mitpspieler, dass der Tatort (Location) richtig geraten wurde und die Tatwaffe und der Täter noch falsch sind. Hat ein Spieler die richtige Kombination erraten, dann wird dies über ein Info-Fenster angezeigt und das Spiel automatisch beendet.
Auf der Linken Seite des Fensters werden noch alle möglichen Tatwaffen, Tatorte und Täter angezeigt.

Nachfolgend sollen die verschiedenen Dateien beschrieben werden.

Cluedo.jar

Die Cluedo.jar beinhaltet das eigentliche Spiel und den übersetzten Programmcode. Hierbei handelt es sich um „class“ Dateien welche in der JAR-Datei zusammengefasst sind. Um den Inhalt der Datei anzuschauen einfach von „.jar“ in „.zip“ umbenennen und entpacken.

XMLSchema.xsd

Diese Datei wird für das erstellen der Konfiguration benötigt und wird später noch genauer erklärt.

setup.xml

In dieser Datei werden die möglichen Tatgegenstände angegeben. Dazu gehören die Tatwaffe (Weapon), der Tator (Location) und der Täter(Suspect) selbst. Das Spiel wählt aus den hierfür angegebenen Dingen jeweils eine Kombination aus. Jeder dieser Einträge hat ein „name“-Feld in dem der jeweilige Namen angegeben werden kann.
Hier kannst du schon einmal weitere Kombinationen ausprobieren. Indem du die Teile kopierst und weitere Waffen, Verdächtige oder Tatorte hinzufügst.

Viel Spaß

Schreib einen Kommentar